Hotel Premeno ***

Arrival:
Departure:
Persons:     Rooms:
All data transmitted
with SSL 128 bit encryption

 

Spaziergänge und Wanderungen

1 - In der Piazza Mangiagalli biegen Sie in die Via Mangiagalli ein und erreichen so die Zone "Sweet" und über eine kleine Erhöhung in ca. 15 min. die Kapelle Antongini. In weiteren 15 min. erreichen Sie Esio, das älteste Dorf im Tal (1000 n. Ch.). Es lohnt sich die Kirche mit ihren Säulen und die Oberreste eines Grabes aus der Römerzeit zu besichtigen. Das Ende des Tals (Ponte Aurano) erreichen Sie in 30 Min. und von da aus Caprezzo oder Intragna in 90 Min.

2 - Vom oberen Tornicco, nach einer Rast an der berühmten Quelle von Tornicco und nach dem Genuss einer herrlichen Aussicht auf dem See, erreichen Sie über den Weg Miravalle in 20 Min. den Fuß des Sasso Corbé. Wenn Sie den Medèe-Alm folgen, erreichen Sie in ca. einer Stunde Piandisole. Vor Medée in der Region Cortaccio treffen Sie den Weg der nach Esio hinunterführt. Hier haben Sie eine Aussicht auf die Gipfel des Monte Rosa, das Toce-Tal, Miazzina, die Höhen des Intrasca-Tals, Pian Cavallone und die Gipfel des Monte Zeda. Es wird empfohlen diesen Spaziergang morgens zu machen.

3 - In der Via ai Monti in Esio nehmen Sie einen Weg der in ca. 30 Min. nach Medée hinaufführt (Esio-Alm). In der Regiori Cortaccio treffen Sie den Weg Nr. 2, die Aussicht ist die selbe.
 
4 - In Piandisole am Ende der Via Lussemburgo steigen Sie auf den Sasso Corbé (1.075 m) und haben eine herrliche Aussicht (360°) auf das ganze Intrasca Tal. Da dieser Spaziergang keinen Schatten bietet, sollte er nicht während der größten Hitze durchgeführt werden.

5 - In Esio in der Via dei Monti, das erste Teil des Weges Nr. 3, biegen Sie nach links in einen Weg ein, der am dichten Wald und dem Fluß entlang führt. Er verbindet sich nach ca. 50 Min. mit der Comunal-Straße Cadoma, in der Nähe von Luera.

6 - Am Piazza Mangiagalli gehen Sie ca. 200 m. hoch und biegen links in den Pfad ein der nach Piandisole führt, Sie werden in ca. 30 Min da ankommen.

7 - Auf Piandisole gehen Sie zum Kircheplatz hoch und biegen dort in die alte Straße nach Manegra die an den Golfplatz angrenzt ein und Sie erreichen nach ca. 40 Min. Luera.

8 - Nach Piandisole, dem Kirchplatz und dem Eingang des Golfplatzes gehen Sie nach rechts weiter bis zu einem Weg, der Sie in ca. 20 Min. auf den Gipfel des Pizzo d'Omo führt (1.070 m). Hier haben Sie eine Aussicht auf den Lago Maggiore, auf das Castello di Cannero und Angera, auf die Gipfel des Monte Zeda und die Schweizer Berge. Dieser Spaziergang zwischen Farn und Nadelgewächsen wird bestens morgens durchgeführt.

9 - Bei der Kurve der Villa Confalonieri folgen Sie einem Weg, der von keinerlei Sträuchern gesäumt wird damit die Weitertragung eines Waldbrandes vermeidet wird. Sie gehen weiter bis zum Felsvorsprung in der Miralago-Zone und noch weiter bis Sie auf den Weg Nr. 11 treffen, der Pollino mit Manegra verbindet (ca. 30 Min.).

10 - In Pollino (Lago Azzurro) gehen Sie links in einen asphaltierten Weg hoch, der nach wenigen Minuten aufzusteigen beginnt und in die Straße in Piandisole bei der Kurve der Villa Confalonieri mündet (30 min.). Sie haben eine Aussicht auf Teile des Sees und Pollino fast in Vogelperspektive.

11 - Bei der Kirche in Pollino gehen Sie nach rechts einen Weg hoch, der sich mit der Staße in Lago Azzurro wiederverbindet. Nach ca. 200 m. treffen Sie eine Zementtreppe, über die Sie auf den Weg kommen, der zur Kapelle San Giuseppe und der gleichnamigen Quelle führt. Der Weg geht weiter und erreicht auf halber Höhe Luera und Manegra in einer Stunde; Hier haben Sie eine Sicht auf das Zentrum des Sees, Gonte di Oggebio (kleine Ortschaft), in Entfernung das Castello di Cannero, der antike Wohnsitz der Brüder Mazzarditi. Dieser Spaziergang sollte morgens durchgeführt werden. Beim Weitergehen kommen Sie auf den Weg Nr. 9 der zur Kurve Confalonieri führt und auf den Weg Nr. 8 der zu Pizzo d'Omo geht.

12 - Nehmen Sie in Premeno die Via Perelli Paradisi (in der Nähe des Glockenturms). Sie erreichen so einen Weg der in ca. 30 min. an Pianezza Grande vorbei nach Pollino führt. Ein Spaziergang der durch Wiesen und Kastanienwälder abwechselnd aufsteigend und absteigend geht.

13 - Auf der Hauptstraße die nach Pollino führt biegen Sie rechts in eine Straße ein, die zum Friedhof und Bagno-Alm geht, hier rechts beginnt ein flacher Weg auf dem Sie zwischen Kastaniewäldern in ca. 20 min. Pollino erreichen.

14 - Der anschließende Weg beginnt bei der Grim-Brücke und verbindet sich aufsteigend mit dem Weg Nr. 1I der nach Pollino führt.

15 - Auf der Straße die nach Porteglia führt kommen Sie zu einer kleinen Kapelle und lassen den Weg nach Porteglia und Albagnano links liegen und umgehen so in halber Höhe den ganzen S. Salvatorè-Hügel und kommen auf der alten Straße die nach Pian Nava führt heraus. Hier haben Sie eine Aussicht auf das ganze Zentrum des Sees, die Borromäischen Inseln, den Monte Cimolo und Pian Nava: das ganze in ca. 45 Min.
 



Spaziergänge und Wanderungen (44,1 Kb)
 
Italiano


Deutsch


English